GTV Hohenacker, Abt. Tischtennis

 

Aktuelles Termine Spielplan Aktive Jugend Info Chronik

 

Home
Inhalt
Impressum

E-Mail

 

Map24

Berichte Saison 2014/2015

hier geht's zum Archiv 2013/2014

Vereinsmeisterschaften 2015 Jungen U18 sind ebenfalls Meister Trainingsbesuch der Waiblinger Kreiszeitung Jahreshauptversammlung Walter Böhm bei den Ba-Wü-Meisterschaften erfolgreich
Damen II sind Meister Besenwanderung 2015 Vereinsausflug ins Montafon Schnupperaktion 2014  

 

 

 

Vereinsmeisterschaften 09. Mai 2015

 

Leider war die Beteiligung an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften mit 15 Teilnehmern nicht besonders groß. Dennoch war es ein harmonisches Turnier. Beim anschließenden Kameradschaftsabend fand nach einem gemeinsamen Abendessen die Siegerehrung statt. Sowohl Christiane Eckl als auch Benjamin Sonntag konnten ihre Titel als Vereinsmeister verteidigen. Es wurden auch weitere sportliche Leistungen geehrt. In Abwesenheit wurden Walter Böhms Leistungen bei den Württembergischen Seniorenmeisterschaften und seine Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften gewürdigt. Die beste Mannschaftsleistung der letzten Saison erzielte die zweite Damenmannschaft, die die einzige Meisterschaft der Aktiven in der abgelaufenen Saison gewann.

    

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2015:

Damen Einzel:

1. Christiane Eckl

2. Sybille Kendler

3. Ursula Vollmer

4. Margit Wiegand

 

Herren Einzel:

1. Benjamin Sonntag

2. Mirko Hoffmann

3. Ronald Roos

3. Ralf Eck

 

Doppel A:

1. Andreas Dach/ Ralf Eck

2. Christiane Eckl/ Nico Zwaller

3. Benjamin Sonntag/ Markus Class

 

Doppel B:

1. Klaus Bayer/ Wolfgang Dach

2. Sybille Kendler/ Margit Wiegand

3. Ursula Vollmer/ Axel Förster

    

von Carina Böwing

nach oben

Jungen U18 Meister der Kreisliga B West

 

Unsere U18-Mannschaft konnte sich am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Kreisliga B West sichern. Über die gesamte Saison lieferte sich die Mannschaft ein Fernduell mit der Mannschaft vom TV Murrhardt III. Das Hinspiel gewannen unsere Jungs knapp mit 6:3, das Rückspiel in Murrhardt wurde zu Beginn der Rückrunde ebenso knapp mit 6:4 verloren. Murrhardt leistete sich im Laufe der Saison zwei Unentschieden, während unsere Jungs in der Vorrunde noch ein weiteres Spiel verloren. Mit 28:4 Spielen liegt der GTV Hohenacker aufgrund des überragenden Spielverhältnisses vor dem punktgleichen TV Murrhardt an der Tabellenspitze. Mannschaftsführer Timo Burkhard (21:3), Dennis Becker (16:2) , Axel Förster (13:8) und Arslan Khan (7:6) spielten alle hervorragende Bilanzen und haben vor allem auch in den Doppeln überzeugt. Lediglich 5 von 30 gespielten Doppeln mussten an die jeweiligen Gegner abgegeben werden. Herzlichen Glückwunsch!

von Andreas Dach

nach oben

Trainingsbesuch der Waiblinger Kreiszeitung

 

Etwas überraschend klingelte eines Tages im Februar das Telefon bei mir. Am anderen Ende der Leitung stellte sich Herr Schwardt von der Waiblinger Kreiszeitung vor und fragte an, ob er im Rahmen der Serie "Jugendarbeit in kleinen Vereinen" unser Jugendtraining besuchen könne. Da man so ein Angebot nicht aller Tage erhält, sagte ich begeistert zu.

Schon eine Woche später war es dann soweit. Am 03. März fand sich der Fotograf, Herr Steinemann, bei uns im Training ein und machte einige Schnappschüsse während des normalen Trainingsbetriebs. Herr Schwardt kam kurze Zeit später und interviewte mich als Jugendleiter, unseren Jugendtrainer Christoph sowie den ein oder anderen Jugendlichen. Die gewonnenen Informationen wurden alle fein säuberlich auf einem Notizblock aufgeschrieben, so dass einem tollen Bericht  nichts mehr im Wege stand.

Einige Zeit hat es dann doch noch gedauert, bis der fertige Artikel in der Waiblinger Kreiszeitung veröffentlicht wurde. Dank der freundlichen Genehmigung der Waiblinger Kreiszeitung kann der vollständige Artikel hier nachgelesen werden.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei der Waiblinger Kreiszeitung bedanken, dass sie uns die Möglichkeit gegeben hat, etwas über unser Jugendarbeit vor einem solch großen Leserkreis zu berichten. Mein besonderer Dank gilt auch Herr Schwardt für die wirklich nette und unkomplizierte Zusammenarbeit!

von Andreas Dach, Zeitungsartikel mit freundlicher Genehmigung von der Waiblinger Kreiszeitung

nach oben

Jahreshauptversammlung 2015


Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im März stand ganz im Zeichen von Ehrungen. Christiane Eckl und Hans Hojczyk wurden für eine 40-jährige Abteilungszugehörigkeit geehrt und erhielten hierfür Urkunden sowie
verschiedene Präsente.


Gleich 3 Spielerinnen der 1. Damenmannschaft, Andrea Schnepp, Claudia Ulmer und Ina Schmid, konnten für eine 15-jährige Mitgliedschaft geehrt werden und erhielten jeweils 2 Kinogutscheine.


Solide Finanzen, eine konstante Mitgliederentwicklung sowie die Wiederbesetzung aller zur Wahl anstehenden Posten „rundeten“ die sehr harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung ab.

von Gerhard Hassler

nach oben

Walter Böhm bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften erfolgreich

 

Zum zweiten Mal nach 2012 fanden in Köngisbach-Stein die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen statt. Dort wurden in knapp dreißig Wettbewerben von den Jungsenioren (ab 40 Jahre) bis zu den über 80-jährigen die diesjährigen Meister ermittelt. Walter Böhm war wieder einmal erfolgreich im Trikot des GTV Hohenacker. Zusammen mit seinem langjährigen Doppelpartner Gustav Talpai vom VfR Birkmannsweiler erzielte er einen tollen zweiten Platz im Doppel der Altersklasse 75.

Bereits im Januar waren die beiden zusammen bei den  Württembergischen Meisterschaften Vizemeister im Doppel geworden.

Im Einzel reichte es für Walter Böhm noch zu Platz 3. Mit dieser Platzierung erwarb er sich das Startrecht für die  Deutschen Senioren-Meisterschaften vom 1. - 3. Mai in Bielefeld.

von Carina Böwing

nach oben

Damen II Meister der Kreisliga West

 

Nachdem sie zwischenzeitlich die Tabellenführung eingebüßt hatten, standen die Damen der zweiten Mannschaft bereits letztes Wochenende wieder an der Spitze. Denn auch der Konkurrent aus Birkmannsweiler hatte gepatzt und sich eine unerwartete Niederlage erlaubt. Punktgleich, aber mit dem deutlich besseren Spielverhältnis sah es wieder richtig gut aus für die Damen des GTV. Zum Abschluss der Saison mussten sie noch nach Großaspach zum Tabellenletzten. Um den ersten Platz aus eigener Kraft zu sichern, war lediglich ein Sieg notwendig, egal in welcher Höhe.

Melanie Neidert, Carina Böwing, Margit Frank und Nicole Krauter gaben jedoch keinen einzigen Punkt ab und gewannen souverän mit 8:0. Der VfR Birkmannsweiler verlor sein parallel stattfindendes Punktspiel, so dass alles Rechnen hinfällig wurde. Mit mindestens zwei Punkten Vorsprung steht der GTV Hohenacker II bereits vor Ende der Saison als Meister der Kreisliga West fest! Eine Klasse höher zu spielen wird nicht einfach werden, aber versuchen wollen sie es auf jeden Fall.

Besonders erwähnenswert ist noch das tolle Doppel von Carina Böwing und Nicole Krauter, das die ganze Runde ungeschlagen blieb.

von Carina Böwing

nach oben

Besenwanderung 2015

 

Bei leichtem Schneefall machte sich die kleine Wandergruppe von 9 Erwachsenen und 3 Kindern über die Felder Richtung Schwaikheim auf zum Besen Maier.  Die auf 21 Personen angewachsene Truppe ließ sich die Schlachtplatte, den Rollbraten und ähnliches mit dem einen oder anderen Viertele Wein schmecken. Traditionell verlängerte sich der Ausflug noch um einen Besuch im Hofcafé Haag mit Kaffee und Kuchen. Der restliche Rückweg war dann leider weniger angenehm. Der Schnee wehte allen eisig ins Gesicht. Zum Glück war es nicht mehr allzu weit nach Hohenacker. Und wie immer war es ein gelungener Ausflug, der allen Teilnehmern viel Spaß gemacht hat.

    

von Carina Böwing

nach oben

Goldener Herbst im Montafon

 

Der Wettergott war uns wieder einmal hold und bescherte uns ein wunderschönes Wanderwochenende. Alle zwei Jahre zieht es eine kleine Gruppe der Tischtennisabteilung zu einem zweitägigen Vereinsausflug in das Montafon. Die Ski- und Wanderhütte des Schneelaufvereins SV Trossingen liegt ideal in unmittelbarer Nähe der Mittelstation der Golmerbahn und bietet so zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen direkt von der Haustüre aus.

Nachdem am Freitag nach und nach alle Teilnehmer (14 Erwachsene und 8 Kinder) eingetrudelt waren, stärkten wir uns zunächst mit einem leckeren Vesper. Anschließend liefen wir zum Alpine Coaster, einer Erlebnisbahn, mit der man über 2600 Meter ins Tal sausen kann. Man hätte dann mit der Gondel wieder nach oben fahren können, wir machten uns aber zu Fuß auf den Weg. Ein Teil nahm für das letzte steile Stück den Bus, die anderen wanderten komplett zurück ans Haus.

 

 

 

Das gemeinsame Abendessen ließen wir uns dann im Berggasthof Sulzfluh, der nur wenige Meter unterhalb unseres Domizils liegt, schmecken.

 

 

 

 

Am Samstag dann war die große Wanderung zur Lindauer Hütte auf 1741 Meter geplant. Mit der Golmerbahn fuhren wir hinauf zur Bergstation. Dort trennte sich die Gruppe nach Schwierigkeitsgraden. Der familienfreundliche Weg führte um das Grüneck herum über den Latschätzer Höhenweg. Die etwas ambitionierterern Wanderer wählten den Golmer Höhenweg über das Golmer Joch und den Latschätzkopf. Schließlich stiegen sie von der Geisspitze (2334 m) ab zur Lindauer Hütte. Nach einer zünftigen Stärkung ging es nur noch bergab durch das Gauertal zurück nach Latschau in unser Haus.

Viel zu schnell war das Wochenende vorbei. Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück und einer Putzaktion gab es noch ein „affenstarkes“ Erlebnis auf dem Heimweg. Wir besuchten nämlich den Affenberg in Salem. Fasziniert standen wir den Berberaffen auf Armeslänge gegenüber und hielten ihnen auf der flachen Hand das spezielle Popcorn hin. Behutsam nahmen sie es mit der Hand und steckten es sich in den Mund.

Da wir leider nicht die einzigen waren, die ein schönes Wochenende in den Bergen verbracht haben, war die Rückfahrt etwas zäh, aber wir kamen alle wohlbehalten und mit schönen Erlebnissen im Gepäck zu Hause an.

von Carina Böwing

nach oben

Kostenlose Schnupperaktion für Kinder und Jugendliche

 

Du willst den amtierenden Europameister Dimitrij Ovtcharov nachahmen?

Du willst mal beim Tischtennis reinschnuppern?

Du spielst eigentlich schon lange Tischtennis in der Schule und in der Freizeit?

Du hast noch nie gespielt, möchtest es aber mal unter Anleitung testen?

 

Dann schau doch mal bei uns im Training vorbei, Tischtennis ist nämlich auch als Vereinssportart eine sehr interessante Alternative zu den bekannteren Mannschaftssportarten. Neben Bewegung und Ballgefühl spielen hier auch eine schnelle Reaktion und Konzentration eine große Bedeutung. Tischtennis ist eine sehr abwechslungsreiche und spannende Sportart – probiere es einfach mal aus!

Unser Schnupperjahr geht bis Ende 2014, am Besten trotzdem gleich mal vorbeischauen und mittrainieren.

Du willst mal bei uns reinschnuppern, aber weißt nicht wie? Ganz einfach, hier die wichtigsten Infos:

 

Wann?...

Immer dienstags von 17:30 - 19:00 Uhr. In den Ferien findet kein Training statt.

Wo?...

In der Kleinturnhalle in Hohenacker (Rechbergstraße, neben der Gemeindehalle, Zugang erfolgt über die Gemeindehalle).

Mitzubringen ist hauptsächlich gute Laune und Sportkleidung. Ein Schläger kann, muss aber nicht mitgebracht werden. Das Jugendteam des GTV freut sich auf deinen baldigen Besuch. Der Mitgliedsbeitrag von 23 € pro Kalenderjahr ist erst für das Jahr 2015 fällig, wenn eine Mitgliedschaft im GTV beantragt wurde. Das Schnupperjahr ist absolut kostenlos!

von Andreas Dach

nach oben

 

 

Senden Sie Ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@gtv-tischtennis.de
Copyright © 2005-2016 GTV-Hohenacker Abt. Tischtennis
Stand: 01. April 2017